Ermittlungen
Wurden Hunde in Lechbruck vergiftet?

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Thorsten Jordan
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Fünf schwer erkrankte Hunde, verdächtige Muffins und Blaualgen im Lechstausee bei Lechbruck: Ein mysteriöser Fall beschäftigt seit einigen Tagen die Polizei im oberbayerischen Schongau und auch die Füssener Polizei wurde eingeschaltet.

Begonnen hat alles vor einer Woche bei Lechbruck: Nachdem fünf Hundebesitzer unabhängig voneinander am Donnerstagnachmittag mit ihren Vierbeinern im Bereich Lechbrücke, Gründl und Prem unterwegs waren, erkrankten die Tiere. So schwer, dass sie umgehend von Tierärzten in Lechbruck und Steingaden behandelt wurden, später zum Teil in Tierkliniken kamen.

Alle mussten spucken und sich übergeben. Von einer „braunen Brühe“ ist die Rede. Ein kleinerer Hund soll lebensgefährliche Vergiftungserscheinungen gezeigt haben. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 19.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Michael Munkler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019