Neuzugänge
Mädchen brennen in Lechbruck für die Feuerwehr

  • Foto: Alexandra Decker

Acht von elf Neuzugängen bei der Lechbrucker Jugendfeuerwehr sind weiblich. Das sei viel, sagt Kreisbrandrat Markus Barnsteiner zur Zahl der Feuerwehrmädchen in Lechbruck. Zum Vergleich: In Füssen sind insgesamt sechs Mädchen bei der Jugendfeuerwehr, in Nesselwang eins und in Pfronten drei.

Feuerwehrfrauen finde man vor allem dort, wo Jugendarbeit betrieben wird. Hier ist der nördliche Landkreis laut Barnsteiner traditionell aktiver als der Süden.

Ergo hat er mehr Feuerwehrfrauen. Spitzenreiter sei Kaltental mit 29 im aktiven Dienst. Füssen hat elf, Nesselwang zwei. 'Dort wurde die Männerdomäne erst kürzlich durchbrochen', sagt der Kreisbrandrat.

Warum der Lechbrucker Kommandant Frauen bei der Feuerwehr als großes Kapital sieht, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 31.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20170131&ausgabe=FU'>oder digital als e-Paper</a>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019