Anzeige

Wohnen
Faszination Eigenheim: Kachelöfen

Im Winter leiden viele Menschen unter Erkältungen und grippalen Infekten – nicht zu verwechseln mit der echten Grippe, der sogenannten Influenza. Zur Stärkung des Immunsystems und der eigenen Abwehrkräfte empfehlen sich eine gesunde vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung, ausreichend Schlaf und Stressabbau, viel Bewegung, frische Luft, Tees und Kräuter, Inhalationen, Hausmittel wie Knoblauch, Ingwer, Chili, Curry und ätherische Öle. Zudem sollte man auf ein gutes Wohnklima achten und zu trockene Luft vermeiden – eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent gilt in Wohnräumen als optimal. Auch ein Kachelofen oder Heizkamin kann durch seine milde, langwellige Strahlungswärme zur Stärkung des Wohlbefindens, des Immunsystems und zu einem guten Raumklima beitragen.

Die Infrarot-Wärmetherapie wird von Ärzten und Physiotherapeuten zur Linderung von Entzündungen im HNO-Bereich über Gelenkschmerzen bis hin zu Muskelverspannungen eingesetzt – eine ähnlich positive Wirkung auf den Menschen kann die natürliche Infrarot-Wärmestrahlung eines Kachelofens haben.

Vitalisierende Tiefenwirkung

Die Ofenkacheln geben über einen langen Zeitraum ihre Wärmestrahlung ab, sie entfaltet eine vitalisierende Tiefenwirkung. Die Wärme dringt in die Unterhaut ein, gibt Energie an die dort angrenzenden Gewebeschichten ab, erweitert die Blutgefäße und regt die Blutzirkulation an. Über den Blut- und Lymphstrom werden auf diese Weise auch tiefere Körperregionen und innere Organe erreicht. Dies verbessert die Durchblutung und kurbelt den Stoffwechsel an. Das Lymphsystem wird angeregt, schmerz-
und entzündungsauslösende Substanzen können schneller abtransportiert werden.

Schon im Tepidarium der römischen Badekultur wurde wie beim Kachelofen nicht die Raumluft erwärmt und somit auch nicht überheizt und ausgetrocknet, sondern die aus Stein oder Keramik bestehenden Sitz- und Liegeflächen, Wände und Böden. Die gleichmäßig ausgestrahlte Temperatur wärmt den Körper direkt und sanft auf.

Zwischen der Körper- und der Raumtemperatur bildet sich ein Gleichgewicht, das als wohltuend erlebt wird. Der Körper muss selbst keine Wärme mehr erzeugen, er kann die eingesparte Energie für seine Gesundung und Stärkung nutzen.

Ofen- und Luftheizungsbauer bieten individuelle Lösungen an, die in Technik, Design und Material auf die Wünsche und den Wärmebedarf des Kunden abgestimmt sind: vom Einzelofen bis zur vernetzten Hybridhei- zung in Kombination mit solar- thermischen Anlagen. 


Lautracher Kachelofenstube

08394/926467

Aichstetter Str. 6

87763 Lautrach


Ofenstadl

08331/48888

87760 Lachen-Goßmannshofen


Weiß + Söhne

08395/1292

88459 Tannheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020