Polizei
Landwirt (50) bei Betriebsunfall in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt

Symbolbild. Ein 50-jähriger Landwirt ist am Dienstag bei einem Betriebsunfall in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt worden.
  • Symbolbild. Ein 50-jähriger Landwirt ist am Dienstag bei einem Betriebsunfall in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt worden.
  • Foto: Julian Leitenstorfer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Ein 50-jähriger Landwirt ist am Dienstag, 13. August bei einem Betriebsunfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt worden.

Laut Polizeiangaben wollte der Mann seinen Düngestreuer von einem dahinter parkenden landwirtschaftlichen Anhänger befüllen. Als sich der 50-Jährige zwischen dem Anhänger und dem am Traktor angehängten Düngestreuer befand, rollte der Traktor wegen der Abschüssigkeit des Geländes nach hinten und klemmte den Mann ein. Aufgrund der Verletzungen verstarb der 50-Jährige noch an der Unfallstelle.

Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen ergaben, dass die Bremsen des Traktors nur noch bedingt funktionstüchtig waren. Wie die Polizei mitteilt, wird eine Fremdbeteiligung nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ