Special Blaulicht SPECIAL

Lauben im Unterallgäu - Polizei

Beiträge zur Rubrik Polizei

Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Erkheim und Lauben.
24.339× 6 Bilder

Überholmanöver missglückt
Autofahrer (48) stirbt bei Unfall zwischen Erkheim und Lauben

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Erkheim und Lauben ist ein 48-jähriger Autofahrer am Donnerstag ums Leben gekommen. Der Unfall hatte sich gegen 14:45 Uhr ereignet. Nach Angaben der Polizei überholte der 48-jährige Porschefahrer ein vorausfahrendes Auto mit hoher Geschwindigkeit und war dann am Ende einer langgezogenen Rechtskurve nach links ins Bankett abgekommen. Der Autofahrer konnte sein Fahrzeug daraufhin nicht mehr unter Kontrolle bringen und prallte gegen eine...

  • Erkheim
  • 27.08.20
Smartphone (Symbolbild)
6.864×

In Ohnmacht gefallen
WhatsApp rettet Radfahrerin (23) aus Notsituation bei Lauben im Unterallgäu

Eine 23-jährige Radfahrerin hat sich am Freitagnachmittag mithilfe ihres Handy selbst aus einer Notsituation bei Frickenhausen gerettet. Laut Polizei stürzte die junge Frau in einem abgelegenen Waldgebiet und fiel in Ohnmacht. Als sie wieder bei Bewusstsein war, verständigte die 23-Jährige eine Freundin und teilte ihren Standort über den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp mit. Rettungskräfte fanden die junge Frau deshalb ohne lange Suche in einem abschüssigen Gelände. Die 23-Jährige kam...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 22.08.20
Polizei (Symbolbild)
1.431× 2

Betrunken, ohne Führerschein, Haftbefehle
Zwei Polen nach Unfall bei Lauben in Haft

Am Donnerstagabend fuhr ein Pkw mit vier polnischen Insassen von Lauberhardt kommend in nördlicher Richtung. Der Pkw befuhr mit überhöhter Geschwindigkeit eine Rechtskurve und kam folglich nach links von der Straße ab und landete im Graben. Bei dem Vorfall wurde keiner der vier Insassen verletzt und es entstand kein Sachschaden. Der Fahrer des Pkws war stark alkoholisiert. Zudem hatte er keine gültige Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurde daher Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 29.05.20
Rund 65 Einsatz- und Rettungskräfte der Feuerwehren Lauben, Erkheim, Günz, Egg und Babenhausen und die zuständige Polizeiinspektion Mindelheim waren bei dem Einsatz vor Ort (Symbolbild).
3.324×

Mögliche Brandstiftung
Rund 500 Euro-Paletten fangen in Lauben (Unterallgäu) Feuer

Am Dienstagabend gegen 18:25 Uhr ist auf dem Geländer einer Betonfirma in Lauben, Landkreis Unterallgäu, ein Feuer ausgebrochen: Ein Stapel mit rund 500 Euro-Paletten ist in Brand geraten. Eine Person erlitt Verletzungen, so die Polizei in einer Mitteilung.  Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Euro-Paletten-Stapel, der sich im Freien auf dem Firmengelände befand, bereits in Flammen. Das Feuer griff auf eine Holzhütte auf dem Firmenglände über....

  • Lauben im Unterallgäu
  • 29.04.20
Polizei (Symbolbild)
1.580×

Anruf
Falscher Polizeibeamter erschreckt Seniorin in Lauben (Unterallgäu) mit angeblichem "Notfall"

In der letzten Woche rief ein Mann bei einer 81-jährigen Frau in Lauben an und gab sich als Polizeibeamter aus. Er meldete sich mit „Polizei, ein Notfall“. Er nannte auch einen Namen, den es bei der Polizei in Mindelheim zumindest nicht gibt. Die Frau war zuerst erschrocken, ging dann aber nicht weiter auf ein Gespräch ein und forderte den angeblichen Polizeibeamten auf, bei ihrer Schwiegertochter anzurufen. Der Mann hat daraufhin eine Rückrufnummer genannt und das Gespräch beendet. Seither...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 24.10.19
Symbolbild
2.931×

Unfall
Unfall auf Modellflugplatz in Lauben: Mann (55) verliert Finger

Ein 55-jähriger Mann hat sich auf dem Modellflugplatz in Lauben einen Finger abgetrennt. Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seiner linken Hand in den Propeller eines Modellflugzeuges geraten. Dadurch wurde der kleine Finger abgetrennt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Der Mann musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

  • Lauben im Unterallgäu
  • 04.10.19
Symbolbild. Ein 50-jähriger Landwirt ist am Dienstag bei einem Betriebsunfall in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt worden.
13.978×

Polizei
Landwirt (50) bei Betriebsunfall in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt

Ein 50-jähriger Landwirt ist am Dienstag, 13. August bei einem Betriebsunfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt worden. Laut Polizeiangaben wollte der Mann seinen Düngestreuer von einem dahinter parkenden landwirtschaftlichen Anhänger befüllen. Als sich der 50-Jährige zwischen dem Anhänger und dem am Traktor angehängten Düngestreuer befand, rollte der Traktor wegen der Abschüssigkeit des Geländes nach hinten und klemmte den Mann ein. Aufgrund...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 14.08.19
Symbolbild: Die Polizei konnte am Montagabend auch den zweiten entflohenen Häftling festnehmen.
18.960×

Flucht
JVA Memmingen: Zweiter geflohener Häftling gefasst

Die Polizei hat nun auch den zweiten, aus der JVA Memmingen, entflohenen Häftling festnehmen können. Nach Angaben der Polizei wurde der 36-jährige Gökhan G. am Montagabend gegen 21 Uhr im Raum Lauben im Unterallgäu verhaftet. Der Flüchtige war zu Fuß unterwegs und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Festnahme waren Hinweise aus der Bevölkerung vorausgegangen.  Am vergangenen Sonntag waren zwei Häftlinge aus der JVA Memmingen geflohen. Den beiden Männern war es gelungen, über eine Mauer...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 06.08.19
Polizei verhindert illegales Schrittrennen in Frickenhausen.
3.385×

Polizei verhindert illegales Schrott-Rennenin in Frickenhausen (Unterallgäu)

Am Samstag, 13.10.2018 gegen 13.45 Uhr, stellte die PI Mindelheim fest, dass sich auf einem abgeernteten Maisfeld eine Gruppe von jungen Männern versammelt hatte, um dort ein nicht angemeldetes Schrott-Pkw-Rennen auszutragen. Ein Anhänger mit Lautsprecheranlage war zur Moderation vorgesehen. Die Strecke war mit einer „Flatterleine“ „gesichert“. Rund 70 Zuschauer fanden sich bis etwa halb drei Uhr ein. Das Rennen wurde unterbunden. Hätte das Schrott-Fahrzeug-Rennen stattgefunden, konnten...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 14.10.18
Das ist die Tatwaffe und das Messer, dass der 21-Jährige in seinem Rucksack dabei hatte.
3.578×

Festnahme
Bewaffneter Raubüberfall auf Taxifahrer(46) in Lauben (Unterallgäu) - Täter (21) in Haft

Ein 49-jähriger Taxifahrer wurde am Sonntagabend von einem 21-Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht. Der Täter ist gegen 18 Uhr am Bahnhof Memmingen in das Taxi eingestiegen und hat sich nach Lauben fahren lassen. Als der Taxifahrer das Geld für die Fahrt haben wollte, forderte der junge Mann ihn auf, ihm sein Geld zu geben. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte er den Taxifahrer mit einer Schusswaffe. Dem Taxifahrer gelang es, sich körperlich gegen den Täter zur Wehr zu...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 10.09.18

Beiträge zu Polizei aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ