Verkehr
Nein zu Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt in Heising

Heising wünscht sich Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt.
  • Heising wünscht sich Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt.
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von David Yeow

„Wir kommen uns vor wie Bürger zweiter Klasse.“ Mit diesen Worten kommentierte der Laubener Gemeinderat Erwin Reich einen Entschluss des Oberallgäuer Landratsamts. Lauben hatte ein Tempo-30-Limit für die Ortsdurchfahrt im Ortsteil Heising beantragt – und erhielt jetzt eine Absage.

Denn, so begründet Felix Fleischhauer vom Landratsamt Oberallgäu die Ablehnung, Durchfahrten mit überregionaler Bedeutung würden nur im Ausnahmefall auf Tempo 30 begrenzt. Doch die gibt es – vor allem auch im südlichen Oberallgäu.

Die Enttäuschung war groß, weil Landrat Anton Klotz in einem Gespräch mit unserer Zeitung in Aussicht gestellt hatte, derartige Vorhaben zu unterstützen. „Lärm ist die größte Geißel der Menschheit, Tempo 30 ist ein Mittel dagegen“, hatte er gesagt. Und: „Wenn der Gemeinderat voll dahintersteht, mache ich das überall, wo es gewünscht wird.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 22.10.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020