Verletzungen im Gesicht und am Oberschenkel
Radfahrer unter Alkoholeinfluss kollidieren in Langenargen

Beide Radfahrer standen in Langenargen unter Alkoholeinfluss, als sie miteinander kollidierten. (Symbolbild)
  • Beide Radfahrer standen in Langenargen unter Alkoholeinfluss, als sie miteinander kollidierten. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von ThePixelman auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Vermutlich war Alkohol die Ursache, als am Samstagabend um 23:30 Uhr zwei Radfahrer auf einem unbeleuchteten Gemeindeverbindungsweg zwischen Hagenbuchen und Langenargen mit ihren Fahrrädern kollidierten.

Verletzungen im Gesicht und am Oberschenkel

Die 30-jährige Unfallverursacherin touchierte hierbei mit ihrem Fahrrad das Rad des 35-jährigen Unfallbeteiligten, als sie gemeinsam in Richtung Langenargen fuhren. Die Unfallverursacherin stürzte durch die Kollision über den Lenker auf den Asphalt, dabei zog sie sich Verletzungen im Gesicht und Oberschenkel zu, welche in einem nahegelegenen Krankenhaus medizinisch versorgt wurden. Der Unfallgegner blieb zum Glück unverletzt.

Beide Radfahrer unter Alkoholeinfluss

Bei der Unfallaufnahme wurde bei beiden Radfahrern deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Beide Beteiligten müssen sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ