Gewalttat
65-jähriger Mann aus Langenargen sticht auf schlafende Ehefrau ein

Mit einem Küchenmesser hat ein 63-jähriger Mann in Langenargen auf seine Ehefrau eingestochen und sie dabei lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei heute mitteilte, hatte die Frau auf dem Sofa gelegen, als der betrunkene Mann ihr unvermittelt in die Brust stach. Einen Streit habe es zuvor nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar. Die Frau konnte sich schwer verletzt aus der Wohnung zu Nachbarn flüchten und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sie sei inzwischen außer Lebensgefahr.

Gegen den 63-Jährigen wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020