Motorsport
Motorradfreunde Dillishausen sehen sich nicht als harten Club

  • Foto: Klaus D. Treude
  • hochgeladen von Pia Jakob

Lange Haare, noch längerer Bart und eine Jeansweste, die vor bunten Aufnähern überquillt. So in etwa stellen sich die meisten Menschen die Mitglieder eines Motorradclubs vor. Doch genau das, ein Club, wollten die Motorradfreunde Dillishausen nicht sein. Ihnen ging es nicht ums coole Auftreten, um derbe Namen oder um eine respekteinflößende Ausstrahlung, sagt Vorsitzender Alexander Sirch. Stattdessen sollte die Gaudi im Vordergrund stehen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 26.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen