Wohnung durchsucht
Betrunkener (28) fährt in Lachen gegen Baum - Munition im Auto entdeckt

Am frühen Sonntagmorgen ist in Lachen ein 28-jähriger Betrunkener gegen einen Baum gefahren. Nachdem die Beamten im Auto des Mannes auch Munition gefunden hatten, wurde auch seine Wohnung durchsucht. 
(Symbolbild)
  • Am frühen Sonntagmorgen ist in Lachen ein 28-jähriger Betrunkener gegen einen Baum gefahren. Nachdem die Beamten im Auto des Mannes auch Munition gefunden hatten, wurde auch seine Wohnung durchsucht.
    (Symbolbild)
  • Foto: Pexels auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Am frühen Sonntagmorgen ist in Lachen ein 28-jähriger Betrunkener gegen einen Baum gefahren. Nachdem die Beamten im Auto des Mannes auch Munition gefunden hatten, wurde auch seine Wohnung durchsucht. 

Ein Anwohner hatte zunächst einen lauten Knall gehört und dann den Unfall der Polizei gemeldet. Der 28-jährige roch laut Polizeibericht stark nach Alkohol und gab zu am Vorabend Betäubungsmittel genommen zu haben. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an. Im Auto fanden die Beamten außerdem noch eine geringe Menge Marihuana und mehrere erlaubnispflichtige Pistolenpatronen und stellten diese sicher. Eine Erlaubnis zum Besitz der Patronen besaß der 28-Jährige nicht.

Wohnung mit Hund durchsucht 

Anschließend durchsuchten die Beamten mit Hilfe eines Diensthundes die Wohnung des Mannes, fanden dabei aber keine weiteren verbotenen Gegenstände. Gegen den Mann leiteten die Polizeibeamten nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie das Waffengesetz ein. Am verunfallten Pkw entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ