Motorbrand
Auto fängt bei Werkstatt-Probefahrt in Albishofen zu brennen an

Feuerwehr (Symbolbild)

Die freiwillige Feuerwehr Lachen musste am vergangenen Samstag, 10.10.2020, zu einem Motorbrand in der Bahnhofstraße in Albishofen ausrücken. Nach derzeitigen Ermittlungen war der Pkw aufgrund technischer Probleme in einer Werkstatt und mit dem Fahrzeug wurde eine Probefahrt durchgeführt. Bei dieser Fahrt kam es plötzlich zu einer starken Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Kurz darauf fing dieser Feuer.

Sachschaden: 10.000 Euro

Die alarmierte Feuerwehr konnte noch verhindern, dass der komplette Pkw ausbrannte. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe wird aber auf etwa 10.000 Euro beziffert.

Die freiwillige Feuerwehr Lachen war mit zwölf Personen im Einsatz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen