B12 für zweieinhalb Stunden gesperrt
Fahrer (19) gerät auf die Gegenfahrbahn: Zusammenstoß zwischen drei Autos auf der B12 bei Kraftisried

Auf der B12 kam es zu einem Zusammenstoß zwischen drei Autos.
7Bilder
  • Auf der B12 kam es zu einem Zusammenstoß zwischen drei Autos.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Am Donnerstagmorgen ist gegen 07:00 auf der B12 bei Kraftisried ein 19-jähriger Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Wagen einer 33-Jährigen zusammengestoßen. Anschließend krachte der junge Mann gegen die Leitplanke und landete in der Böschung. 

Unfallursache unklar

Die 33-jährige Frau schleuderte nach dem Zusammenstoß mit dem 19-Jährigen ihrerseits auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Wagen eines 25-Jährigen. Bei dem Unfall wurden alle drei Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle ins Klinikum Kempten. Warum der 19-jährige Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn geriet, ist bislang noch unklar.

Rettungshubschrauber vor Ort

Im Einsatz waren unter anderem drei Rettungswagen, sowie der der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17. Die Feuerwehr Wildpoldsried übernahm mit drei Mann die Verkehrsableitung an der Anschlussstelle Wildpoldsried. Die Polizei sperrte die komplette B12 für zweieinhalb Stunden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 41.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ