Anhalter "verfährt" sich
Eine Fünf-Minuten-Fahrt im Odenwald wird zur Vier-Stunden-Fahrt nach Marktoberdorf

Anhalter (Symbolbild)
  • Anhalter (Symbolbild)
  • Foto: Anja auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Sonntagnachmittag hat ein junger Autofahrer auf seiner Heimfahrt von Neckar-Odenwald (nördliches Baden-Württemberg) nach Marktoberdorf einen Anhalter mitgenommen. Nach knapp 1,5 Stunden Fahrt stellte sich heraus, dass der Anhalter nur in den benachbarten Ort (fünf Minuten Fahrtzeit vom Start aus) wollte und sich aufgrund der Sprachbarriere nicht verständigen konnte. 

Heimreise: Vier Stunden mit dem Zug

Der aufgebrachte Anhalter stieg dann in Kraftisried an der Tankstelle aus. Dort wurde er zur weiteren Abklärung von der Polizei nach Marktoberdorf gebracht. Nachdem der Sachverhalt geklärt war, trat der Mann seine vier-stündige Heimreise mit dem Zug an.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen