Schwerer Unfall
Motorradfahrer (40) bei Kißlegg tödlich verunglückt

Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer Verletzen Motorradfahrer ins Krankenhaus (Symbolbild).
  • Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer Verletzen Motorradfahrer ins Krankenhaus (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Sonntagnachmittag ist es zwischen Christazhofen und Kißlegg zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Ein 40-jähriger Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am selben Abend im Krankenhaus starb. 

Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr 

Der Motorradfahrer war in einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten. Dort prallte er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Das Motorrad landete laut Polizei dabei im angrenzenden Bach. Gleichzeitig wurde der Motorradfahrer gegen das Auto und anschließend auf die Straße geschleudert.

Noch vor Ort haben Ersthelfer den Schwerverletzten reanimiert. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann anschließend in ein Krankenhaus. Die Polizei musste die Straße bis in die Abendstunden komplett sperren.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ