Special Blaulicht SPECIAL

Missverständnis
Lichthupe falsch interpretiert: Auffahrunfall in Kirchheim

Unfall (Symbolbild)

Am Mittwochnachmittag gegen 14:00 Uhr fuhr ein 44-jähriger Lkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2025 durch Tiefenried, als vor ihm ein 33-Jähriger mit seinem Pkw vom Straßenrand aus anfuhr. Da der Pkw-Fahrer dem Gefühl des Lkw-Fahrers nach zu langsam fuhr, betätigte dieser mehrmals die Lichthupe. Dies interpretierte der 33-Jährige jedoch als Aufforderung anzuhalten und bremste folglich ab. Es kam daraufhin zum Auffahrunfall.

Die schwangere 32-jährige Beifahrerin im Pkw wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 6.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen