Gegenverkehr beim Abbiegen missachtet
Autofahrer knallt in Kirchheim bei Ausweichmanöver gegen Steinmauer

In  Kirchheim in Schwaben ist es zu einem Unfall zwischen einem abbiegenden Auto und einem vorfahrtsberechtigten Auto gekommen. (Symbolbild)
  • In Kirchheim in Schwaben ist es zu einem Unfall zwischen einem abbiegenden Auto und einem vorfahrtsberechtigten Auto gekommen. (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Im Bereich des Marktplatzes in Kirchheim in Schwaben ist es am Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos gekommen. Der Fahrer eines Autos wollte wollte von der Bahnhofstraße kommend in Fahrtrichtung Marktplatz nach links in ein Grundstück einfahren. Während seines Abbiegevorgangs übersah er jedoch einen anderen entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Autofahrer. Weil der Unfallverursacher beim Abbiegen allerdings schon auf der Gegenfahrbahn stand, musste der entgegenkommende Autofahrer ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Bei dem Ausweichmanöver prallte er jedoch gegen eine Steinmauer.

Beide Autofahrer unverletzt

Die beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Am Auto des vorfahrtsberechtigten Fahrers entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Sein Auto war wegen eines Achsenbruchs nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ