Körperverletzung
Mann (31) besprüht Hund und Besitzer in Kirchhaslach mit Pfefferspray und wird mit Messer bedroht

Am Dienstagnachmittag sprühte ein 31-jähriger Mann einem 22-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht, weil dieser seinen Hund frei im Garten laufen ließ. Anschließend wurde der Hund ebenfalls mit Pfefferspray eingesprüht. Der Angreifer befand sich mit seiner Frau und einem Neugeborenen auf dem Heimweg, der durch den für jedermann zugänglichen Garten des Hundebesitzers führte.

Der Hund lief auf den Beschuldigten zu und fing an, laut zu bellen, was vom dem Hundehalter nicht unterbunden wurde. Die Situation eskalierte daraufhin. Der Besitzer des Hunders warf eine Bierflasche auf den Beschuldigten drohte dem Spaziergänger mit einem Messer in der Hand. Der Familienvater wurde leicht verletzt und im Rettungswagen behandelt. Der Hund musste in der Tierklinik behandelt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen