Medizin
«Tierklinik Kempten» in der Bleicherstraße eröffnet - Am 24. September Tag der offenen Tür

Die Französische Bulldogge Inka wehrt sich noch ein wenig dagegen, auf den Operationstisch gehievt zu werden. Ängstlich blickt sie den beiden behandelnden Tierärzten Dr. Dirk Römer und Dr.Thomas Schmalzl in die Augen. Die Ärzte hatten die Hündin vor wenigen Tagen kastriert. Jetzt ist sie zur Nachuntersuchung in der neuen «Tierklinik Kempten».

Seit Montag gehören solche Szenen zum Alltag der Tierklinik in der Bleicherstraße. Aus dem ganzen Allgäu - von Memmingen bis Oberstdorf - kommen die tierischen Patienten. Nachdem das Team um Fachtierarzt Dr. Dirk Römer in der alten Praxis in der Frühlingstraße die Kapazitätsgrenze erreicht hatte, wurde ein neuer Standort gesucht. So entschied man sich, an den Stadtrand zu ziehen und dort aus der Praxis eine Tierklinik zu machen. Durch den neuen Standort, so der Arzt, habe sich auch die Parkplatzsituation vor der Klinik deutlich verbessert.

Spezielle Isolationsstation

In dem Gebäudekomplex auf 350 Quadratmetern mit 20 Räumen, so Römer, könnten fortan Tiere nach neustem technischen Standard behandelt werden. Von Chemotherapie über Herzultraschall bis hin zu Röntgenaufnahmen in hoher Auflösung werde auch eine kostenlose Beratung angeboten.

Die Tierklinik mit zehn Mitarbeitern, darunter sind drei Ärzte, erstreckt sich über zwei Stockwerke. Im Erdgeschoss befinden sich barrierefrei alle Praxisräume. Neben einem Operationsbereich mit Narkosegeräten und Vorbereitungszimmer ist ein Röntgenbereich angeschlossen. Für Tiere mit ansteckenden Krankheiten wurde eine Isolationsstation eingerichtet.

Fußbodenheizung

Um Hunden und Katzen einen Schlafplatz anzubieten, gibt es jeweils eine Station zur Übernachtung. << Damit Hunde nach einer Operation nicht auf dem kalten Boden aufwachen, sind Fußbodenheizungen eingebaut >>, erklärt Klinikmanagerin Tanja Römer. In einem angeschlossenen Labor, gegenüber von vier Behandlungsräumen, können Mikroskop- und Gewebeuntersuchungen gemacht werden.

Die Tierklinik, betont Dirk Römer, sei 24 Stunden erreichbar. << Im Notfall kann ich innerhalb von 15 Minuten vor Ort sein >>, erklärt Römer. Nun müsse sich alles noch ein wenig einspielen, ergänzt seine Frau. Vor dem Gebäude finden in den kommenden Tagen noch letzte Arbeiten ihren Abschluss.

Am Samstag, 24. September, findet in der << Tierklinik Kempten >> ein Tag der offenen Tür statt. Interessenten haben die Möglichkeit, die neuen Praxisräume zu begutachten und sich mit den Ärzten zu unterhalten. Von 10 bis 16 Uhr ist die Tierklinik an dem Tag für die Besucher geöffnet.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019