Anzeige

Schutz gegen Naturgewalten
Schnee-Schäden am eigenen Haus: So sichern Sie sich ab

Schneelast auf dem Dach: Kann teuer werden.
3Bilder
  • Schneelast auf dem Dach: Kann teuer werden.
  • Foto: Sparkasse Allgäu
  • hochgeladen von Sparkasse Allgäu

Mittlerweile sind Schneemassen im Allgäu nicht mehr selbstverständlich. Dieser Winter zeigt allerdings, dass es sie immer noch gibt: die schneereichen Phasen. Nach der ersten Freude übers "Winter-Wonderland" kommen mit immer mehr Neuschnee aber auch die Gefahren für Hausbesitzer. Sichern Sie Ihr Eigentum gegen Naturgefahren wie zum Beispiel Schneedruck richtig ab.

Ein paar Fakten zur Lage

  • Extreme Wetter­ereignisse wie Hoch­wasser oder Über­schwemmung durch Stark­regen treten immer häufiger auf.
  • Die Schäden durch Natur­gewalten an Wohn­gebäuden erreichen jährlich die Milliarden­höhe.
  • In Bayern zahlt der Staat seit Juli 2019 keine finanziellen Sofort­hilfen bei versicher­baren Schäden mehr.

In Oberstdorf wurde beispielsweise gerade das Dach des Eisstadions von Schnee befreit. Viel Schnee bedeutet auch viel Last auf den Dächern. Normalerweise sind Häuser im Allgäu auch auf die Schneemassen ausgelegt und es sollte nichts passieren. Sich gegen die Gefahr "Schneedruck" abzusichern, kostet nicht viel, bewahrt einen aber im Fall der Fälle vor einem hohen finanziellen Risiko.

Große Schneemassen in kurzer Zeit kommen immer öfter vor.
  • Große Schneemassen in kurzer Zeit kommen immer öfter vor.
  • Foto: Sparkasse Allgäu
  • hochgeladen von Sparkasse Allgäu

Warum braucht man zur Wohngebäudeversicherung noch eine Elementarschadenversicherung?

Die Wohngebäudeversicherungen bietet meist einen so genannten Kernschutz. Dieser beinhaltet zum Beispiel Schäden durch: Feuer, Leitungswasser und Sturm. Schneedruck oder auch Hochwasser bzw. Starkregen und daraus resultierende Überschwemmungen sind nicht abgesichert. Im Allgäu kann das auch bei der Schneeschmelze in bestimmten Gebieten relevant werden. Können Sie sich noch an die Schlammlawine 2015 in Oberstdorf erinnern? Für all diese Naturgewalten brauchen Sie einen zusätzlichen Baustein in der Versicherung, eine Elementarschadenversicherung.

Diese Schäden deckt die Elementarschadenversicherung konkret ab:

  • Überschwemmungen
  • Starkregen
  • Rückstau
  • Erdbeben
  • Erdrutsch
  • Schneelast
  • Schneelawinen

Der Klimawandel sorgt für höhere Gefahren

Der Klimawandel sorgt dafür, dass die Gefahr von Unwettern steigt.
  • Der Klimawandel sorgt dafür, dass die Gefahr von Unwettern steigt.
  • Foto: Sparkasse Allgäu
  • hochgeladen von Sparkasse Allgäu

Extreme Wetterverhältnisse gibt es durch den Klimawandel immer häufiger. Unwettertiefs richteten in den letzten Jahren Milliardenschäden an. Starkregen ist in Deutschland sogar die Schadensursache Nummer 1. Dabei ist es nicht mal relevant, ob Sie in der Nähe eines Gewässers wohnen. Kommen extreme Wassermassen vom Himmel, können das die Abwassersysteme manchmal nicht mehr fassen und es kommt zu einem Rückstau. Überlegen Sie sich also gut, was Sie versichert haben möchten.

Seit 2019 keine staatliche Hilfe mehr

Seit Juli 2019 gibt es keine staatliche Soforthilfe mehr bei Schäden, die versicherbar gewesen wären. Lassen Sie sich von der Sparkasse Allgäu ein Angebot erstellen und entscheiden Sie dann, ob Ihnen das der "Rundum-Schutz" wert ist. Denn das Angebot ist auf jeden Fall kostenlos.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen