Anzeige

Landwirtschaft sichert viele Allgäuer Arbeitsplätze
Die Allgäuer Landwirtschaft ist geprägt von Milchwirtschaft und Viehzucht

Typisch für das Allgäu: das Braunvieh
  • Typisch für das Allgäu: das Braunvieh
  • Foto: Dr. Franz Birkenmaier
  • hochgeladen von Allgäu Echo

Allgäu und Braunvieh – das sind zwei Begriffe, die für viele weit über unser Allgäu hinaus oft in einem Atemzug genannt werden und schöne Urlaubserinnerungen wachrufen. Das Allgäu mit seiner einma-ligen, naturnahen Landschaft und Bergkulisse profitiert und lebt vom Tourismus, wie kaum eine andere Region in Deutschland.

Mit seinen braunen Kühen und Jungrindern auf den saftig grünen Weiden und Alpen bietet unser Allgäu den Urlaubsgästen ein Bild, das es so in Deutschland nirgends gibt. Dies ist der Verdienst unserer bäuerlichen Familienbetriebe, die die Grünland- und Alpflächen im Allgäu nutzen und pflegen. So erhalten sie mit viel Arbeitsaufwand das über Jahrhunderte -geschaffene Allgäuer Landschaftsbild, das heute auch die Grundlage unseres wirtschaftlich erfolgreichen Tourismus ist.

Dabei ist die Allgäuer Landwirtschaft klimatisch deutlich benachteiligt. Hohe Niederschläge und vergleichsweise niedrige Temperaturen, vor allem im Frühjahr und Herbst, lassen außer Grünland keine andere sinnvolle Bewirtschaftung zu. Weil Gras für die menschliche Ernährung direkt nicht genutzt werden kann, hat sich im Allgäu eine hoch spezialisierte Milchwirtschaft und Viehzucht entwickelt, zu der es keine Alternative gibt. Unsere Allgäuer Bauernfamilien sind deshalb auch sehr erfolgreiche Züchter, die besonders auf gesunde und langlebige Kühe Wert legen. Weit über unsere Region hinaus sind Zuchtrinder aus dem Allgäu beliebt und begehrt.

Milchprodukte aus dem Allgäu sind besonders hochwertig

Im Allgäuer Landschaftsbild erwecken die braunen Kühe und Jungrinder unserer Bauernfamilien ein Bild von Natürlichkeit, das zum eigenständigen Charakter unserer Landwirtschaft beiträgt. Was aber kaum jemand weiß: Milch ist nicht gleich Milch – und die Milch der Allgäuer Braunviehkühe ist qualitativ auch noch besonders hochwertig. So weist das Eiweiß der Braunvieh-Milch nicht nur eine Zusammensetzung auf, die besonders verträglich sein soll (A2-Milch), sondern auch für die Käseherstellung von Vorteil ist (Kappa-Kasein B).

Mit dieser Milch als Grundlage hat sich bei uns im Allgäu eine starke Molkereiwirtschaft mit heute vielen Arbeitsplätzen entwickelt. Allgäuer Käse- und Milchspezialitäten, allen voran der Allgäuer Emmentaler, sind Verkaufsschlager in aller Welt. Unsere Allgäuer Bauernfamilien sind der Grundpfeiler dieses Erfolges.

Text: Norbert Meggle
Kreisrat

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen