Duisburg / Buxheim
Zwei Tore für Deutschland

Mächtig Werbung in eigener Sache hat Nachwuchs-Fußballerin Sarah Romert (14) vom FC Memmingen gemacht. Bei ihrem dritten Einsatz in der deutschen U15-Juniorinnen-Auswahl in Duisburg gegen Schottland erzielte das Talent aus dem Allgäu zwei Tore - und das obwohl sie nur in der ersten Halbzeit spielte.

Im ersten Vergleich mit Schottland in Wermelskirchen wurde Romert beim 6:1-Sieg von Bundestrainerin Bettina Wiegemann erst in den letzten 20 Minuten eingesetzt. Lohn für ihre guten Leistungen ist die Nominierung für ein Trainingslager vom 10. bis 14. August mit zwei Spielen in Worms und Ingelheim gegen eine englische Auswahl.

Vorbereitung auf dem Rad

Bis dahin wird es der Schülerin am Marianum Buxheim in den Ferien gewiss nicht langweilig. Seit Samstag ist Sarah mit der katholischen Landjugend Buxheim auf einer Radtour unterwegs. Dort steht auch auch das ein oder andere Fußballturnier auf dem Programm. Ihr sportliches Talent hat Romert jüngst auch auf einem anderen Gebiet gezeigt: Bei den Bundesjugendspielen war sie Schulbeste.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen