Motorsport
Zwei Rennen auf zwei Kontinenten für das Abt-Motorsport-Team aus Kempten

Hans-Jürgen Abt ist Reisen gewöhnt. Der 51-jährige Firmenchef von Abt Sportsline kennt viele Flughäfen und Airlines. Doch dieser Tage absolviert der Familienvater einen Marathon der besonderen Art.

Am Wochenende steht er auf gleich zwei Kommandoständen: Am Samstag verfolgt er das Auftaktrennen der Formel E in Peking (Start 10 Uhr unserer Zeit), und am Sonntag darauf ist er am Lausitzring beim achten DTM-Rennen. Auf seiner Tour Kempten - Peking- Lausitz - Kempten liegen rund 15.000 Kilometer Luftlinie.

Begleitet wird er von Abt-Marketingleiter Harry Unflath. 'Beide Rennen sind für uns hochwichtig', erklärt Hans-Jürgen Abt.

Den ganzen Bericht über das Rennwochende und die Startteilnahme der Abt-Teams in Peking und am Lausitzring finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 12.09.2014 (Seite 18).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019