Memmingen
Zwei dicke Brocken

Ein weiteres Heimspiel bestreitet der ECDC Memmingen am heutigen Freitag. Ab 20 Uhr gastiert der Tabellendritte der Eishockey-Bayernliga, der EHC Bayreuth. Am Sonntag treten die «Indians» ab 17 Uhr beim Tabellensechsten TSV Peißenberg an. Zwei wichtige Partien für Memmingen im Kampf um die Meisterrunde, für die sich nur die acht besten Teams der Vorrunde qualifizieren (siehe auch Tabelle unten).

Nun sind es also schon fünf Spieler: Nach Mario Kusterer, Max Holzmann, Ferdinand Voss und Oliver Seitz fällt nun auch Daniel Pfeiffer länger aus. Pfeiffer verletzte sich letzte Woche nach einem Check gegen das Knie, als er bereits in der sechsten Minute das Eis verlassen musste. Die Diagnose für Pfeiffer und den Klub war deftig: Innenbandanriss - sechs bis acht Wochen Pause, was gleichbedeutend mit dem Saisonende sein dürfte.

Die Verantwortlichen werden nun auch im Angriff den Markt intensiver sondieren, ob sich eventuell noch ein Neuzugang zu den Indians lotsen lässt. In der Verteidigung soll es in Kürze ebenfalls Zuwachs geben, allerdings fehlt noch die Freigabe des bisherigen Vereins.

Bei den Indians wird an diesem Wochenende neben den bereits genannten Langzeitverletzten auch noch Martin Löhle fehlen, der bis zum 20. Dezember krankgeschrieben ist. Zumindest auf die Junioren kann das Trainerduo zurückgreifen, da das Sonntagspiel in Nürnberg verschoben wurde.

Aufsteiger ist gut in Form

Der Gegner heute: Der Aufsteiger EHC Bayreuth hat momentan einen Lauf. Aus den letzten neun Spielen holten sie achtmal die optimale Punktzahl. Lediglich in Peißenberg verlor Bayreuth. Dies spülte den EHC auf den dritten Rang. Angeführt werden die «Tigers» von Dennis Martindale, der vom Gremium der Internet-Seite im Monat November zum Spieler des Monats gewählt wurde. Im Hinspiel verloren die Oberfranken mit 6:7 nach Penaltyschießen - die Indians drehten dabei in den Schlussminuten das Spiel.

Der Gegner am Sonntag: Der letztjährige Vizemeister Peißenberg ist derzeit Sechster. Letztes Wochenende gab es gegen Dingolfing und in Pfaffenhofen zwei Siege, sodass die Oberbayern wieder über dem Strich zu finden sind. Bislang haben die Peißenberger noch keine Beständigkeit, bedingt auch durch Verletzungen einiger Stammspieler. Jüngst trennte man sich von Stürmer Mike Heindl, der die Erwartungen nicht erfüllte, wie es hieß.

Zuletzt immer verloren

In den letzten Jahren gab es für die Indians in Peißenberg nie etwas zu holen, aber das Hinspiel gewann der ECDC nach hartem Kampf 4:2.

Mitfahrgelegenheit Zum Auswärtsspiel in Peißenberg wird wieder ein Fanbus eingesetzt. Abfahrt im Fanbus ist am Sonntag, 14.45 Uhr, am BBZ-Parkplatz in Memmingen. Anmelden kann man sich unter der Nummer (0160) 7856269, per E-Mail unter michotti@web.de oder beim Frisbeestand während des Heimspiels heute Abend.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019