Special Fußball SPECIAL

Regionalliga
Weitere Neuzugänge für die Memminger Offensive: Bonfert und Gilg kommen

Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen vermeldet für die kommende Saison die Neuzugänge Nummer acht und neun. Es handelt sich um zwei Offensivkräfte. Vom TSV Landsberg kehrt Sebastian Bonfert (24) zurück und vom FC Augsburg II kommt Sebastian Gilg (21). Bonfert spielte in den vergangenen drei Jahren für seinen Heimatclub TSV Landsberg, war zuvor aber in Memmingen aktiv, spielte hier schon drei Jahre aktiv in der Bayernliga und durchlief zuvor den Nachwuchs.

Nachdem er jetzt seine Berufsausbildung (Meisterprüfung) abgeschlossen hat, sucht er noch einmal die sportliche Herausforderung und die heißt Regionalliga. Der sportliche Leiter Jürgen Wassermann bezeichnet Bonfert als "Wunschsspieler". Aus dem Mittelfeld heraus hat er in der abgelaufenen Landesliga-Saison für Landsberg 19 Tore erzielt.

Gilg hat gerade mit dem FC Augsburg II den Regionalliga-Aufstieg geschafft. Der 21-Jährige stammt aus Buchloe und spielte vor Augsburg für die Bundesliga-Junioren des SSV Jahn Regensburg und in der Jugend auch für den SSV Ulm 1846 und SC Fürstenfeldbruck. Der beidfüßige Angreifer kann im rechten oder linken Mittelfeld oder als rechter oder linker Außenstürmer eingesetzt werden.

Mit diesen beiden Verpflichtungen sind die Personalplanungen des FCM weitgehend abgeschlossen, zumal ja auch elf Junioren-Spieler in den Senioren-Kader für Regionalliga- und Landesliga aufrücken. Im Winter wird der Bruder von Nachwuchsspieler Marc Hänschke auch noch dazustoßen.

Tobias Hänschke (FC Kempten, FC Isny) kehrt im Dezember von einem Auslandsaufenthalt zurück. "In denke wir sind jetzt qualitativ und quantiativ gut aufgestellt", so Wassermann zur Personal-Zusammenstellung. Im Gespräch ist noch die Rückkehr von zwei ehemaligen Spielern.

Die bisherigen Neuzugänge des FC Memmingen:

- Sebastian Bonfert (TSV Landsberg)

- Sebastian Gilg (FC Augsburg II)

- Jannik Keller (SSV Ulm 1846)

- Timo Keller (ASV Fellheim)

- Marvin Länge (SSV Ulm 1846)

- Vito Poletto (FC Villains Calgary/Kanada)

- Burak Tastan (SSV Ulm 1846)

- Edgar Weiler (BSC Memmingen)

- Burhan Yilmaz (FC Widnau/Schweiz)

Die nachrückenden Junioren-Spieler:

- Julian Feneberg

- Rafael Friedrich

- Steffen Friedrich

- Felix Hoff

- Marc Hänschke

- Marco Ihler

- Arber Morina

- Florian Makoru

- Dabor Nikolic

- Christian Saitner

- Emmanuel Weißenberger

Die Abgänge (Regionalliga- und bisheriger Bezirksoberliga-Kader):

- Korbinian Beck (Ziel noch unbekannt)

- Nikolas Berchtold (Ziel noch unbekannt)

- Dominik Bobinger (TSV Rain)

- Kevin Hailer (1. FC Sonthofen)

- Tobias Heikenwälder (FV Illertissen)

- Karl Kögel (Ziel noch unbekannt)

- Johannes Lotter (Ziel noch unbekannt)

- Christoph Mangler (Ziel noch unbekannt)

- Taygun Özer (Ziel unbekannt/Abgang in der Winterpause)

- Kevin Pradl (SC Eltersdorf)

- Patrick Rabus (TSV Kottern)

- Simon Saitner (TSV Kottern)

- Mario Schmidt (TSV Schwabmünchen)

- Benjamin Sturm (Rot-Weiß Oberhausen)

- Dennis Vatany (TSV 1860 München II)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen