Motorsport
Wegen Krankheit daheim geblieben: Hans-Jürgen Abt erlebt Doppeltriumph für Abt Sportsline am Norisring am Bildschirm

'14 Jahre lang mussten wir auf diesen Tag warten', sagt Abt-Marketingleiter Harry Unflath nach dem Doppelerfolg im Deutschen Tourenwagen Masters auf dem Norisring. 2002 hatte Laurent Aiello im Abt-Audi den letzten Sieg eingefahren.

fehlte einer: Teamchef Hans-Jürgen Abt liegt seit Tagen mit hohem Fieber im Bett. Mit den Triumphen von Edoardo Mortara und Nico Müller will das Team seine Genesung beschleunigen.

"Da bin ich einmal nicht dabei und schon gewinnen wir unser Heimspiel am Norisring", kommentierte der 53-Jährige am Sonntagabend den Erfolg. "Ich bin unheimlich stolz auf unsere Mannschaft. Wir haben so lange dafür gearbeitet, unseren Sieg von 2002 zu wiederholen und wir waren oft ganz knapp dran. Nun hat es gleich zweimal geklappt. Wahnsinn!"

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 28.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen