Kempten
Wagner fast im Alleingang

Der FC Kempten II kassierte im Allgäuer Derby gegen den TSV Ottobeuren zu Hause mit 0:3 (0:2) eine klare Niederlage. Ottobeurens Wagner überragte und erzielte alle Tore. Der FCK II begann gut und war in den ersten 20 Minuten überlegen. Einen Fehler der Gastgeber nutzte Wagner zum 1:0 (17.). Kurz vor der Pause ließ er das 2:0 (44.) folgen. Nach dem 0:3 durch Wagner (75.) gab sich der FCK II auf, wehrte sich nicht mehr.

Schiedsrichter Cerkez (Penzberg).

FC Kempten II Dogan, Cilingir (65. Ipek), Saricoskun, Ibrahim, Can (75. Seidl), Kul, Thoma, Dizen, Tufan, Sahitay, Yilmaz.

TSV Ottobeuren Gerte, Käfferlein, Schmidt, Kille (83. Gietl), Kößler (46. Ballwieser), Wilhelm, Michels, Keidler, Wagner, Nordgauer (70. Bader), Urlbauer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen