Handball
Vor letzter Hürde - Allgäuer Teams heute im Pokal aktiv

Auf dem Weg in die erste Hauptrunde des bayerischen Handball-Pokalwettbewerbs müssen drei Allgäuer Männermannschaften heute, Dienstag, in der Bezirksqualifikation die letzte Hürde nehmen. Dabei steht das Nachbarschaftsduell der beiden Bezirksoberligisten TSV Kottern und HSG Dietmannsried/Altusried (20.15 Uhr, Kempten, Sporthalle Westendstraße) im Mittelpunkt. Die Gastgeber, knapp dem Abstieg entronnen, wollen gegen den favorisierten Tabellendritten für eine Überraschung sorgen. Der starke Auftritt zuletzt beim künftigen Ligakonkurrenten TuS Fürstenfeldbruck III (31:24) spricht indes sehr für die HSG.

Der TV Memmingen II ist gegen den klassenhöheren SC Gröbenzell (20 Uhr, BBZ-Sporthalle) nur Außenseiter, bewies aber mit dem 27:25 gegen den Landesligareserve des TSV Landsberg, dass im Pokal «eigene Gesetze» gelten. Warum also soll es keine zweite Überraschung geben?

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen