Allgäu
Von Beginn an Punkte holen

Fellheim (gs). Auch wenn der ASV Fellheim vergangene Saison nicht konstant gut spielte, am Ende wurden die Illertaler immerhin Dritter. Trainer Gerhard Schedel kann dies in jedem Fall als persönlichen Erfolg verbuchen, denn er hatte das Amt nach der Winterpause von Salvatore Abate übernommen, als der ASV Neunter war.

Abate hatte freilich das Pech, dass mit Marcel Petermann und Torjäger Paul Knauz zwei absolute Leistungsträger lange verletzt ausfielen.

Für die neue Runde hat sich der ASV Fellheim erneut vorgenommen, an der Tabellenspitze mitzuspielen. Weil aber die Saison 2007/2008 ebenso lief wie die vergangene Spielrunde, ist klar, was heuer endlich anders laufen soll: Gleich von Beginn an sollen Siege her.

Knauz zum TSV Rot

Der Kader des ASV Fellheim hat sich gegenüber dem Vorjahr verändert: Neben Torjäger Paul Knauz, der zum TSV Rot/Rot wechselt, muss Fellheim künftig auch auf Muhammet Kul verzichten, der sich kurz vor Wechselschluss dem Ligakonkurrenten BSC Memmingen angeschlossen hat. Vom BSC nach Fellheim gewechselt ist hingegen Edin Kahric. Verstärkungen sollen zudem Markus Högerle (SV Reinstetten), Torwart Michael Merkle (VfB Durach) sowie die Junioren Moritz und Max Häfele, Maxi Rapp und Steffen Schätzle sein.

Besonders stolz sind die Verantwortlichen des ASV auf ihre Angreifer Thomas Zanker, der zuletzt mit 24 Treffern zweitbester Torjäger der Bezirksliga war und Andreas Slawik, der immerhin zehn Mal ins gegnerische Netz traf. Darauf setzt man beim ASV auch in der kommenden Saison, die für Fellheim bereits die 15. Spielrunde in der Bezirksliga sein wird.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen