Red-Bull-Air Race
Unterallgäuer Rennpilot Matthias Dolderer bleibt auf WM-Kurs

Matthias Dolderer aus Tannheim bei Memmingen bleibt weiter auf WM-Kurs beim Red-Bull-Air Race 2016. Auf dem Lausitzring wurde der 45-jährige in seiner 'Zivko Edge 540' Zweiter hinter Matt Hall. <%IMG id='1604980' title='Matthias Dolderer'%>

Damit bleibt er mit 65,25 Punkten in Führung der Rennpiloten vor dem Australier Hall mit 48,75 Punkten. Das nächste Luftrennen ist Anfang Oktober in Indianapolis/USA. Das Finale folgt Mitte Oktober in der Spielerstadt Las Vegas.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen