Feldkirch
Unglückliche Niederlage

Nach zuletzt bis zu acht Ausfällen konnte Joker-Trainer Ken Latta am vergangenen Freitag in Feldkirch auf einen nahezu kompletten Kader zurückgreifen. Lediglich Emil Ekblad, Daniel Oppolzer und Michael Fröhlich mussten bei der 1:2-Niederlage des ESV Kaufbeuren im Vorbereitungsspiel gegen VEU Feldkirch noch passen.

Bereits im ersten Spielabschnitt, der torlos blieb, entwickelte sich ein munteres Spielchen, bei dem sich beide Torhüter mehrfach auszeichnen konnten und die etwa 700 Zuschauer, darunter rund 50 Kaufbeurer, auf ihre Kosten kamen. Vor allem die zurückgekehrten Go Tanaka, Jordan Webb und Rob McFeeters konnten sich einige Male gefährlich vor dem Tor der Feldkircher festsetzen. Die Joker spielten fortlaufend mit vier Reihen, so konnten sich auch die Nachwuchsspieler über viel Eiszeit freuen und zahlten dies durch nimmermüden Einsatz und einige schön herausgespielte Chancen wieder zurück.

Nach der ersten Pause war es der ESVK, der das Zepter in die Hand nahm und wütende Angriffe in Richtung Tor des VEU fuhr. Nach einem gut vorgetragenen Konter war es schließlich Mats Lindmark, der, nach schönem Zuspiel von Mike Wehrstedt, den starken Torhüter der Gastgeber, Peter Andersson, überlisten konnte.

Zwei Gegentreffer in Unterzahl

Keine drei Minuten später fanden sich die Joker in Unterzahl wieder und die Österreicher schoben zum verdienten Ausgleich ein. Der starke Torhüter des ESVK, Florian Hechenrieder, blieb dabei ohne Chance. Genauso wenig wie beim Führungstreffer der Gastgeber, bei dem der ESVK erneut in Unterzahl war: Ein Schuss von der blauen Linie traf einen Kaufbeuer an der Hüfte und wurde unhaltbar ins Tor abgelenkt. Mit dem unglücklichen Rückstand gingen die Joker in das letzte Drittel.

Doch auch die Auswechslung von Hechenrieder zugunsten eines sechsten Feldspielers brachte nicht mehr den erhofften Ausgleich.

VEU Feldkirch - ESV Kaufbeuren 2:1 (0:0 , 2:1 , 0:0). Tore: 0:1 Lindmark (26.), 1:1 Lindner (29.), 2:1 Mallinger (30.). Zuschauer: Etwa 700.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen