Tischtennis
TTF Ochsenhausen im Finale um die deutsche Meisterschaft

4Bilder

Wer meint, dass im Tischtennis nach der WM in Rotterdam nichts mehr kommen könne, liegt nicht ganz richtig. Am kommenden Samstag um 14 Uhr steigt nämlich das Final-Hinspiel um die deutsche Meisterschaft 2010/11 vor vermutlich großer Kulisse.

Gastgeber in der Stuttgarter Porsche-Arena sind die TTF Ochsenhausen, die als Herausforderer den Titel zum dritten Mal in Folge gegen Rekordchampion Borussia Düsseldorf ausspielen.

WM-Bronzemedaillengewinner Timo Boll und seine Teamkollegen stellen eine hohe Hürde für die junge Truppe der Oberschwaben dar - aber unmöglich ist auf diesem Niveau gar nichts.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Ochsenhausener Führungs-Crew um TTF-Präsident Rainer Ihle und Manager Kristijan Pejinovic ist derzeit fast rund um die Uhr beschäftigt. Seit 14 Tagen legen sie sich mächtig ins Zeug, um den Fans am Samstag etwas ganz Besonderes bieten zu können und das erste Endspiel auch organisatorisch zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

Unterstützt werden sie dabei von der Stadt Stuttgart und dem Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern (TTVWH). Rainer Ihle zum Stand der Vorbereitungen: «Es herrscht lebhaftes Interesse an dem Finale, die Spannung und Vorfreude in Stuttgart sind spürbar.»

Sehr zufrieden zeigt sich der Ochsenhausener Präsident auch mit dem Interesse von Medien und Sponsoren.

Am Freitag beginnt der Aufbau in der Porsche-Arena, und auch die Mannschaften sowie das Management beider Vereine werden morgen in Stuttgart eintreffen und am Abend trainieren.

Das «Vorprogramm» am Samstag beginnt um 10.30 Uhr in der Nähe der Arena mit einem Training für 150 Kinder und Jugendlichen. Dazu schicken die Ochsenhausener einen ganz besonderen jungen Spieler in den Ring: Der aktuelle Schüler-Weltmeister im Einzel und Doppel, Jang Woo Jin (15) aus Südkorea, trainiert seit Februar im Ochsenhausener Nachwuchs-Leistungszentrum an.

Ihle: «Wir wollen in Stuttgart ein tolles Event haben und zum Saisonabschluss eine würdige Veranstaltung präsentieren. Ans Spiel selbst können wir vor lauter Vorbereitungen noch gar nicht denken.»

Vorverkauf bei EasyTicket:

Internet: www.easyticket.de

E-Mail: info@easyticket.de

Telefon: 0711/2555555

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen