Ringen
TSV Kottern verliert Auftakt in der Landesliga gegen TSV Westendorf II mit 13:18

Mit 13:18 haben die Ringer des TSV Kottern zum Auftakt in der Landesliga das Allgäuer Derby auf eigener Matte gegen den TSV Westendorf II verloren. <%IMG id='1404265' title='Ringen'%>

Diese Niederlage ist für die Sankt Manger zwar bitter, kam aber nicht ganz unerwartet, da Kottern in der Klasse bis 75 Kilo in der Disziplin Freistil unbesetzt war. Trotz dieses Handycaps haben die Kotterner Ringer, auch mit der tollen Unterstützung ihrer Fans, den Kampf lange offen gehalten.

Westendorf II ging zwar gleich mit 4:0 in Führung, denn Kotterns Nachwuchsringer Pierre Sulzer wurde geschultert. Aber das drehten Alfredo Santangelo (130/griechisch-römisch) und Michal Hauser (61/ griechisch-römisch) mit einem technisch überlegenen Punktsieg in eine 7:4-Führung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019