Hallenfußball
TSV Kottern scheitert im Halbfinale der Hallenfußballmeisterschaft

Die Überraschung ist dem TSV Kottern bei der schwäbischen Meisterschaft im Hallenfußball in Günzburg nicht gelungen. Zwar wurde die Pflichtaufgabe mit dem Viertelfinalsieg gegen den Bezirksligisten TSV Wertingen (9:7) mit einiger Mühe erledigt, doch im Halbfinale war gegen eine engagierte und technisch beschlagene TSG Thannhausen Schluss (4:9).

Es war Kottern anzumerken, dass der Fokus klar auf der Rückrunde der Freiluftsaison und dem Ziel Klassenerhalt in der Bayernliga liegt.

So sah es auch Kapitän Erhan Erden: 'Man hat gemerkt, dass wir keine gezielte Vorbereitung auf die Hallenturniere hatten. Hier waren uns die anderen Teams einen Schritt voraus. Wir wollten das Viertelfinale überstehen, das ist uns gelungen, auch wenn es Mühe gekostet hat, da wir nahezu das ganze Spiel einem Rückstand hinterhergelaufen sind'.

Den ganzen Bericht mit mehr Fakten und Hintergründen zur schwäbischen Hallenmeisterschaft, finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den online als e-Paper.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen