Ringen
TSV Kottern gewinn gegen SV 29 Kempten und ist vorzeitig Meister

Ein Derby-Sieg schmeckt von Haus aus süßer als jeder andere. Beim Lokalrivalen noch dazu den Meistertitel zu feiern, umso mehr. In diesen Genuss kamen die Ringer des TSV Kottern nach dem 25:14-Erfolg beim SV 29 Kempten.

Durch den Sieg sicherte sich das Team von Timo Knobloch bei noch einem ausstehenden Kampf vorzeitig den Titel in der Bezirksliga Oberbayern/Schwaben. 'Sicher ist eine Meisterschaft immer etwas Besonderes', freut sich Knobloch: 'Aber ehrlich gesagt haben wir damit gerechnet. Allzu überraschend kommt es also nicht, obwohl die 29er gut dagegengehalten haben.'

Dem SV 29 ist dagegen die Revanche für die 13:26-Pleite im Hinkampf missglückt. 'Wir hatten die Niederlage fast eingeplant, weil die Kotterner in diesem Jahr unheimlich stark sind', berichtet SV-29-Abteilungsleiter Gerhard Mayr. Die Kotterner gewannen sechs Kämpfe, darunter einen kampflos.

Einzelheiten zum Sieg im Derby finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 02.12.2013 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ