Special Fußball SPECIAL

TSV Kottern am Samstag in Fürstenfeldbruck gefordert

Für Fußball-Landesligist TSV Kottern (3. Platz /44 Punkte) steht am heutigen Samstag ab 14 Uhr beim SC Fürstenfeldbruck (8./31) eine schwere Auswärtspartie an. Kottern möchte nach zuletzt zwei glücklichen Unentschieden zuhause einen «Dreier» einfahren, um weiterhin im Aufstiegskampf ein Wörtchen mitreden zu können.

Auswärts ist der TSV allemal eine Macht: Er musste auf fremdem Rasen noch keine Niederlage einstecken. Aber auch die «Brucker» sind auf eigenem Platz nur schwer zu bezwingen. Sie sammelten hier 23 von 31 Punkten. Auf eine spannende und hart umkämpfte Partie können sich die Anhänger beider Seiten jedenfalls einstellen. Denn schon das Hinspiel (1:1) bot viel Kampf und Aggressivität. Insgesamt musste der Schiedsrichter damals im Kieswerkstadion sieben gelbe Karten verteilen.

Personell bleibt Kottern im Vergleich zur Vorwoche unverändert: Dominic Klement berufs- und Tobias Lingg verletzungsbedingt stehen nicht zur Verfügung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen