Special Fußball SPECIAL

Regionalliga
TSV Buchbach – FC Memmingen 2:1 (0:0)

Ernüchterung beim FC Memmingen. Am dritten Spieltag der Fußball-Regionalliga Bayern setzte es mit 1:2 (0:0) beim TSV Buchbach die erste Saisonniederlage: Thomas Reinhard, der die beiden kommenden Wochen Cheftrainer Esad Kahric (Trainerlehrgang in Bosnien) vertritt, brachte es hinterher schonungslos auf den Punkt: 'Es war eine verdiente Niederlage und wir hatten Glück, dass es zur Halbzeit 0:0 stand. Ein bitterer Tag für uns'. Was Reinhardt an diesem Tag gänzlich vermisste waren die eigentlichen FCM-Tugenden 'Disziplin, Laufbereitschaft, der Einsatz für den anderen'. Mit der ehrlichen Analyse gewann der FCM zumindest weitere Sympathien beim Gastgeber, die sich über die Punkte diebisch freuten.

'So ehrlich ist der Gegner bei uns nicht oft', sagte TSV-Trainer Sepp Kupper, der sichtlich stolz über den Erfolg war: 'Zwei Tore gegen Memmingen zu schießen, ist schon etwas ganz Besonderes'.

Beide Treffer fielen durch Foulelfmeter, die Ralf Klingmann sicher verwandelte(63. und 67. Minute). Vor dem ersten Strafstoß hatte Matthias Bader unnötigerweise Petrovic, der gar nicht am Ball war, umgerissen. Der zweite Elfer ging auf die Kappe von Torhüter Tobias Kirchenmaier.

'Notbremse' entschied Schiedsrichter Hanslbauer und stellte den FCM-Schlussmann auch noch mit der Roten Karte vom Platz.

Marco Ihler kam zwischen die Pfosten, hatte beim Elfmeter zwar nichts zu halten, machte seine Sache aber ansonsten gut und entschärfte noch einige Buchbacher Konter. Daniel Böck brachte Memmingen in Unterzahl zwar noch einmal auf 1:2 (72.) heran, doch der durchaus mögliche Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

Verloren hat der FCM das Spiel in der leidenschaftslosen ersten Halbzeit, als es auch schon einen Elfmeter für Buchbach hätte geben können. Die zweite Halbzeit zeigten die Memminger zwar mehr Emotionen, aber in der falschen Richtung, nämlich auf verbaler Ebene. Neben der Niederlage wiegen die Ausfälle von Kirchenmaier und Ejnar Kahric (er hat sich das Knie nach einem ungeahndeten Foulspiel verdreht) schwer.

'Gegen Frohnlach wird und muss kommenden Freitag eine andere Elf auf dem Platz stehen', kündigte Reinhardt an. Er meinte damit nicht nur die zwangsweisen personellen Veränderungen.

TSV Buchbach: Süßmaier - Irmler, Schmalhofer, Gögl, Klinmann - Bonimeier, Neulinger - Grübl, Petrovic, Denk (56. Neubauer)- Lex (67. Staudigl).

FC Memmingen: Kirchenmaier - Böck, Weiler, Bader, Holzapfel - Bonfert, Heger - Tastan (66. Ihler), Länge (80. Makoru), Keller - Kahric (39. Yilmaz).

Tore: 1:0 (63.) Klingmann (Foulelfmeter), 2:0 (67.) Klingmann (Foulelfmeter), 2:1 (72) Böck.

Schiedsrichter: Hanslbauer (Altenberg); Assistenten: Vecera, Gscheidl. - Gelbe Karten: Staudigl / Bader, Böck. - Rote Karte: - / Kirchenmaier (65. Notbremse). - Zuschauer: 740.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen