Marktoberdorf
Trainer unzufrieden

Am morgigen Samstag empfängt der TSV Marktoberdorf zum Abschluss der englischen Woche um 15.30 Uhr Türkspor Augsburg im Stadion. Die Augsburger haben in den bisherigen Spielen mit einem Unentschieden in Kaufbeuren und einem Sieg gegen den Titelanwärter TSV Nördlingen imponiert. Dies zeigt schon, wie schwer dieses Heimspiel für Marktoberdorf werden könnte. Am Mittwoch konnten sich die Marktoberdorfer für die Auftaktniederlage in Nördlingen rehabilitieren. Trotz spielerischer Unterlegenheit wurde die junge Truppe von Memmingen II mit viel Einsatz und Herzblut mit 2:1 niedergekämpft.

Michael Strehle schoss beim ersten TSV-Angriff den sehenswerten Ausgleich. Nach der Pause konnte Marktoberdorf das Spiel ausgeglichener gestalten und erzielte wiederum durch Strehle per Kopf den Siegtreffer. Nach dem Spiel war TSV-Trainer Schmidbauer aber nicht zufrieden. Ihm missfielen die fehlende Grundordnung und die vielen individuellen Fehler. Positiv zu bewerten seien lediglich die drei Punkte, die für den weiteren Saisonverlauf entscheidende Bedeutung haben könnten. Denn nach einem Fehlstart wären die Ziele nur mehr schwer zu realisieren gewesen.

Sehnsüchtiges Warten

Schmidbauer wartet jetzt sehnsüchtig auf den Einsatz seines Spielmachers Christian Schmölz und seines Dauerkämpfers Michael Kaufmann. Die bisherigen Spiele haben deutlich gezeigt, dass diese Spieler unverzichtbar sind. Der Kader für das Spiel bleibt nahezu gleich, in der Aufstellung könnten sich verletzungsbedingt Änderungen ergeben.

TSV Marktoberdorf: Waldvogel (Friegel), D. Keller, Pfanner, Kaiser, Müller, Eiband, Schmölz, Satzger, Strehle, Kaufmann, Schmidbauer, Hauser, Swoboda, Plundrich, Paulsteiner, Akkulak, Tumler (Treffpunkt 14.30 Uhr).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen