Waal
Totopokal: David gegen Goliath ohne Chance

David gegen Goliath, Kleiner gegen Großer oder Außenseiter gegen Favorit. Im Pokal sind diese Kombinationen oft das Alltagsgeschäft - und nehmen gar nicht so selten auch einen überraschend erfolgreichen Ausgang für den Underdog. Beim TV Waal fand diese Erfolgsstory am Mittwochabend jedoch keine Fortsetzung. Mit 1:6 verlor der Kreisklassist in der vierten Runde des Totopokals gegen den Bezirksoberligisten Spielvereinigung Kaufbeuren.

Vom «Spiel des Jahres» hatte man in der Marktgemeinde im Vorfeld gesprochen. Dass dieses am Ende keinen siegreichen Ausgang fand, lag weniger an der Einstellung der Waaler als viel mehr an der klaren Rollenverteilung auf dem Platz. Über 90 Minuten kämpften die Hausherren beherzt, «der deutliche Klassenunterschied» war in diesem Zeitraum jedoch zu keinem Zeitpunkt zu übersehen, wie auch TVW-Trainer Roland Endhart nach dem Spiel ohne Umschweife einräumte: «Kaufbeuren hat von Beginn an schnell, direkt und geradlinig gespielt.» Die Kicker aus der Marktgemeinde hingen da oft den berühmten entscheidenden Schritt hinterher.

Trotzdem kam bei vielen der rund 160 Besucher am Waaler Sportplatz nach dem überraschenden Ausgleich durch Christopher Müller (21.) doch noch Hoffnung auf. Der Optimismus wurde jedoch schnell im Keim erstickt. Nicht zuletzt deshalb, weil die Waaler ab der 40. Minute nur noch zu zehnt auf dem Platz standen. Andreas Heuchele war mit seinem Gegenspieler aneinander geraten und hatte nach seinem unsportlichen Verhalten die Rote Karte gesehen. Bis zur Halbzeit führte die SVK mit 4:1; zwei weitere Tore fielen nach der Pause - das Spiel war entschieden. Doch wie so oft beim «Kleinen», der eigentlich nichts zu verlieren hat, fand auch Endhart nach dem Abpfiff nur positive Worte: «Hut ab vor meiner Mannschaft, dass sie im Pokal so weit gekommen ist. Außerdem war es schön, auch mal gegen einen Bezirksoberligisten gespielt zu haben.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen