Torwart im Mittelpunkt

Neusäß l rk l Für den FSV Lamerdingen war beim TSV Neusäß nichts zu holen. Die weiter vom Abstieg in die Kreisliga bedrohten Allgäuer unterlagen beim Tabellensechsten mit 1:4 (0:2).

 Bis zur 42. Minute konnte sich der FSV gegen die Angriffe der Heimelf wehren. Dann erzielte Scherer den ersten Neusäßer Treffer. Nur zwei Minuten später erhöhte Geib auf 2:0. Nach einem Fehler von FSV-Torwart Frank Papsdorf, der einen abgefangen Flankenball wieder fallen ließ, staubte der Torjäger ab.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Lamerdingen in einer Sturm- und Drangphase einige gute Chancen. Starker (64.) gelang der Anschlusstreffer. Doch Scheurer (64.) und Weiß (74.) per Elfmeter stellten den alten Abstand wieder her. Nach einem Foul an Geib sah Papsdorf die Rote Karte (73.). Für ihn kam Ersatztorhüter Marcel Schmied ins Spiel.

Schiedsrichter: Strobl (Weilach).

FSV Lamerdingen: Papsdorf, Hagg, Heinzler, Schirpfer, Beilharz, Stammel (70. Birk), Menner, Starker, Wörle (26. Hefele, 71. Schmied), Knopp.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen