Special Fußball SPECIAL

Memmingen / Babenhausen
Tormaschine kommt auf Touren

Im fünften Testspiel ist die Tormaschine von Fußball-Bayernligist FC Memmingen (FCM) auf Touren gekommen: Bei Kreisligist TSV Obergünzburg fuhr der FCM einen 8:1 (2:0)-Erfolg ein. Es war der erste Erfolg in der Vorbereitung. «Wir waren gut in Bewegung und haben gezeigt, dass wir auch Tore schießen können», so FCM-Trainer Esad Kahric.

Max Lamprecht sorgte mit zwei Treffern gegen einen etwas überforderten Gegner für die FCM-Pausenführung. Nach dem Wechsel sorgten Neuzugang Maximilian Knuth (drei Tore), Johannes Rehm, Simon Saitner und Ejnar Kahric für die weiteren Treffer. Das Gegentor fiel erst in der Nachspielzeit. Beim FCM fehlten mit Candy Decker, der sich zuvor in Babenhausen eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen hatte, und Daniel Böck die beiden etatmäßigen Stürmer vom Ende der vergangenen Saison.

Zuvor hatte der FCM bei Bezirksligist TSV Babenhausen vor rund 300 Zuschauern mit 1:2 (0:1) verloren. Der FCM war dominierend, doch vor dem gegnerischen Tor spielte er zu wenig Möglichkeiten heraus.

Der Mannschaft war anzumerken, dass Trainer Esad Kahric in der vorangegangenen Woche die Zügel bei den Übungseinheiten noch einmal deutlich angezogen hatte. In der 34. Minute schob Stefan Schlögel nach einer Flanke von Sebastian Rogg zum viel umjubelten Babenhausener Führungstreffer ein. Der FCM hatte in der Folgezeit gefühlte 90 Prozent Ballbesitz, sorgte allerdings weiterhin nicht für Torgefahr.

Ins leere Tor geschoben

Zum zwischenzeitlichen Ausgleich für den FCM traf mit Stefan Pfohmann ein Abwehrspieler (67.). Ein Abwehrschnitzer ebnete schließlich den Weg zum TSV-Siegtreffer: Stefan Schlögel erlief einen Querpass, spielte Memmingens Keeper Karl Kögel aus und musste nur noch zum 2:1 ins leere Tor schieben (80.).

Vorwiegend kam beim FCM gegen Babenhausen zunächst der verbliebene Bayernliga-Stamm des vergangenen Spieljahres zum Einsatz. Ejnar Kahric, Daniel Böck und Michael Lamprecht fehlten allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Mit den A-Junioren Manuel Wiedemann und Patrick Rabus sowie Mehmet Kocaslan (SpVgg Au) und Maximilian Knuth (FC Kempten) kamen in der zweiten Halbzeit neue Leute zum Einsatz.

Präsentation Der FC Memmingen präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, ab 20.30 Uhr den Fans seinen Bayernliga- und Bezirksoberliga-Kader. Die Vorstellung der Mannschaften findet nach dem Training beider Mannschaften im Biergarten der FCM-Stadiongaststätte statt (bei schlechtem Wetter drinnen). Los geht es bereits um 19 Uhr mit einem Grillabend und Live-Musik.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen