Radsport
Team von Lisa Brennauer aus Durach gewinnt Bronze bei den European Championships

Lisa Brennauer

Am Donnerstag haben die deutschen Bahnradfahrerinnen in der Mannschaftsverfolgung über 4.000 Meter die Qualifikation auf Platz drei hinter Großbritannien und Italien belegt.

Am Freitag traf Deutschland beim Kampf um die Medaillen im direkten Duell auf Italien. Das Team um die Duracherin Lisa Brennauer beendete die erste Runde mit einer Zeit von 4:23.754 und qualifizierte sich somit für das „kleine Finale“.

Am Freitagabend kämpfte das Team von Lisa Brennauer dann gegen die Polinnen um die Bronzemedaille bei der Mannschaftsverfolgung in Glasgow. Mit einer Zeit von 4:23.105 setzten sich das Team gegen Polen durch. Die Freude bei der Allgäuerin über den Medaillengewinn war groß. Als erste aus der Mannschaft riss sie kurz nach der Ziellinie die Arme hoch und freute sich über den Erfolg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen