Formel E
Team Abt Sportsline: Lucas Di Grassi setzt sich an der Spitze der Gesamtwertung ab

  • Foto: Malcolm Griffiths/Speedpool
  • hochgeladen von Manuel Weis

Licht und Schatten lagen für das Team Abt Sportsline im dritten Lauf der Formel E dicht beisammen. So baute der 'Allgäu-Brasilianer' Lucas di Grassi (30) in Punta del Este (Uruguay) mit einem dritten Platz seine Führung im Gesamtklassement aus. Dagegen schrammte Daniel Abt (22) an seinem Ziel vorbei.

Der Kemptener, der neben Nick Heidfeld (37) der zweite Deutsche in der Serie für elektrisch angetriebene Fahrzeuge ist, belegte Platz 15. Dabei hatte er sich eigentlich 'mal ein reibungsloses Rennen' gewünscht. Doch das verhinderte sein Fahrzeug. Bei Temperaturen von knapp 30 Grad sorgte ein technischer Defekt dafür, dass sein Wagen kurz nach dem Start und zwei weitere Mal in den Sicherheitsmodus fiel und sich abschaltete. Abt musste die Elektronik neu starten und fiel dadurch zwischenzeitlich ans Ende des Feldes zurück.

Mehr zu Formel E lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 15.12.2014 (Seite 21).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen