Motorsport
Team Abt aus Kempten: Daniel Abt happy, Eki ist sauer

Mattias Ekström fährt seit 15 Jahren für den Kemptener Rennstall Abt Sportsline in der DTM und liegt nach vier von 18 Rennen auf Tabellenplatz zehn. Doch abseits der Strecke ist der schwedische Vulkan wieder einmal ausgebrochen.

Der 37-Jährige wetterte gegen die Fahrweise der Konkurrenz. Er nannte die Neulinge Maxi Götz und Felix da Costa 'Nasenbohrer, Pappnasen und Clowns', nachdem er in einem Startcrash beteiligt war.

Daniel Abt bekam beim Formel-E-Rennen in Berlin Besuch von Bayern-Fußballstar Holger Badstuber (Rot an der Rot). Beide wünschten sich gegenseitig Glück und konnten nach ihrem jeweiligen Match einen Pokal in die Höhe recken. Badstuber den DFB-Pokal im Olympiastadion und Abt vor dem Fernsehturm die Trophäe für Platz zwei. Abt bekam den Pokal von Bundesminister Dr. Gerd Müller (Durach).

Mehr zum Motorsport erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der unserer Zeitung vom 24.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019