Kempten
Starke zweite Halbzeit reicht

Die Reserve des FC Kempten muss weiter auf ihren ersten Saisonsieg warten. Im Heimspiel gegen den SVO Germaringen unterlag das Team mit 1:4 (1:0). Dabei waren es die Kemptener, die den ersten Treffer erzielten. Nachdem zunächst die Latte die Führung verhinderte, hatte Zafer Koytaviloglu (24.) mit einem abgefälschten Freistoß mehr Glück. Die Gäste kamen danach immer besser ins Spiel, vergaben aber ihre Chancen teilweise leichtfertig.

Nach der Pause bestimmte der SVO die Partie und kam durch Treffer von Daniel Hofmann (59.), dem ehemaligen FCK-Trainer Milovan Radenkovic (62.), Zoran Vrbanic (68.) und Max Süli (72.) zum deutlichen 4:1-Sieg.

Schiedsrichter

Beretic (Hochzoll).

FC Kempten II

Dogan, Cilingir, Thoma, Tufan, Saricoskun, Oezpinar, Hörmann, Haugg, Koytaviloglu, Dizen, Engel.

Germaringen

Satzger, Hartmann, Vetter, Bichtele, Golemez, Süli, Wahmhoff, Mallios, Spannenberger, Vrbanic, Radenkovic.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen