Durach
Starke Heimpremiere

Dem VfB Durach ist die Saison-Heimpremiere geglückt: Die Oberallgäuer bezwangen den TSV Mindelheim mit 4:2 (2:1). Beide Teams hatten ihr erstes Spiel verloren und begannen verhalten. In der 17. Minute spielte dann VfB-Neuzugang Tobias Rossmann mit einem Querpass Daniel Mohr im Strafraum frei – und dieser eröffnete den Torreigen zum 1:0.

Nur drei Minuten später ließ Michael Winkler mit einem Schuss ins lange Eck Mindelheims Torwart keine Chance – 2:0. Die Gäste blieben durch ein Kopfball-Tor von Holger Thamm nach einer Ecke im Rennen.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischte wieder Durach. Nach schönem Zuspiel von Roland Ostheimer erhöhte Dominik Schmid auf 3:1 (59.). Nach einem Foul von Nicky Hübner im Strafraum sah der Duracher Rot und der Schiedsrichter gab Elfmeter. Diesen verwandelte Mario Michelini für Mindelheim (68.). In der hektischen Schlussphase verwertete Dominik Schmid einen Abpraller zum verdienten 4:2.

Schiedsrichter: Kunzmann (Ingenried).

VfB Durach: Rotter, Böll, Winkler, Mayr, Spingler, Ostheimer (89. Wachter), Mohr (77. Salkan), Schmid, Hübner, Rossmann (55. Özden), Bonke.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen