Spannung erst in zweiter Hälfte

Lamerdingen l az l Mit einem 0:0-Unentschieden trennten sich der FSV Lamerdingen und der SVO Germaringen.

 In der ersten Hälfte egalisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Nach Wiederanpfiff kam etwas mehr Leben in die Partie. Die erste hochkarätige Möglichkeit hatte der SVO. Doch völlig frei stehend vor Torhüter Schmied wurde die Führung vergeben.

 

Anschließend erspielte sich der FSV mehrere gute Gelegenheiten. Zehn Minuten vor Schluss kam ein Germaringer im Strafraum zu Fall, doch der Referee ließ weiterlaufen. Die letzte Chance hatte Hagg (FSV) per Kopf.

Schiedsrichter: Hammerer (Untermaxfeld).

FSV Lamerdingen: Schmied, Hagg, Schäll, Heinzler, Fendt, Wunder (88. Böck), Stammel, Hefele (46. Ort), Starker, Knopp, Menner (73. Schirpfer).

SVO Germaringen: Igerl, Prinzing, Hartmann, Bichtele, Mayer, Goelemez (68. Wahmhoff), Gebler, Mocsnik, Zech, Spannenberger, Hofmann

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen