SV Amendingen
Sigrid Titz und Reinhold Sack vom SV Amendingen im Kraftdreikampf insgesamt dreimal erfolgreich

Bei den Deutschen Meisterschaften im Bankdrücken und Kraftdreikampf in Eilenburg (bei Leipzig) haben Sigrid Titz und Reinhold Sack vom SV Amendingen (SVA) insgesamt drei Titel errungen. Sigrid Titz wurde in der Kategorie 'Bankdrücken Raw' mit 52 Kilogramm gedrücktem Gewicht Deutsche Meisterin. Dies ist umso bemerkenswerter, als sich die Sportlerin im Mai den Ellbogen gebrochen und einen enormen Trainingsrückstand hatte. Außerdem hatte sie im November noch eine schwere Knieoperation mit zusätzlichem Trainingsausfall zu bewältigen.

Reinhold Sack wurde beim 'Bankdrücken Raw' mit 127,5 Kilogramm zum wiederholten Male Deutscher Meister. Diesmal musste er jedoch richtig kämpfen, denn er hatte einen sehr starken Gegner, der auch schon Europameister gewesen war. Dieser drückte ebenfalls 127,5 Kilogramm, hatte aber ein Kilogramm mehr Eigengewicht als Reinhold Sack und belegte damit den zweiten Platz.

Neue Rekorde aufgestellt

Beim Kraftdreikampf war Reinhold Sack zum ersten Mal aktiv. Dieser besteht aus Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben. Hier können Rekorde in den einzelnen Disziplinen aufgestellt werden, ebenso beim Gesamtergebnis. Reinhold Sack stellte in allen drei Disziplinen und auch beim Gesamtergebnis neue deutsche Rekorde auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019