Special Fußball SPECIAL

Regionalliga
Selbstkritik und Zuversicht beim FC Memmingen vor Frohnlach-Heimspiel

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zu Besserung - heißt es zumindest. An Selbstkritik mangelte es den Spieler des Fußball-Regionalligisten FC Memmingen nach der Buchbach-Niederlage jedenfalls nicht, so dass im Freitag-Heimspiel (19.30 Uhr) gegen den gut gestarteten VfL Frohlach (sieben Punkte aus drei Spielen) von der Einstellung her ein andere Mannschaft auf dem Platz stehen wird. Was aber auch die Besetzung betrifft, denn Torhüter Tobias Kirchenmaier wird fehlen. Der 25-jährige kam nach dem Platzverweis in Buchbach, weil nicht vorbelastet, mit der Mindestsperre von einem Spiel davon. Er wird gegen Frohnlach vertreten von Nachwuchsmann Marco Ihler (19), der sich selbst als Ziel einen 'Stammplatz in der Regionalliga' auf die Fahne geschrieben hat.

Auch ganz vorne wird sich personell durch den verletzungsbedingten Ausfall von Ejnar Kahric etwas ändern. 'Gut möglich, dass Florian Markoru von Beginn an spielt', stellt Trainer Thomas Reinhardt dem antrittsschnellen Youngster einen Platz in der Startelf in Aussicht.

Eine andere Alternative wäre Neuzugang Burhan Yilmaz. Reinhardt gibt noch bis nächste Woche die Kommandos bis Cheftrainer Esad Kahric von seinem Lehrgang aus Bosnien zurückkehrt.

In den vergangenen Wochen hat der FCM einige Spieler für die Offensive im Probetraining getestet. Davon wird niemand unter Vertrag genommen. Dem Vereinsvorsitzenden Armin Buchmann hat imponiert, dass sich der Spielerrat gegen weitere Verpflichtungen ausgesprochen hat.

Kapitän Harald Holzapfel & Co. sehen genügend Substanz in der Mannschaft und auch kein Sturmproblem. Die Spieler unterstützen den eingeschlagenen Kurs wieder verstärkt auf eigene Kräfte zu setzen und sehen Leute wie Thomas Thönnessen, Alexander Hack oder Raffael Friedrich durchaus auf dem Sprung.

Dennoch bahnt sich möglicherweise noch ein Neuzugang an, wie der sportliche Leiter Jürgen Wassermann wissen lässt. Dabei handelt es sich aber um einen alten Bekannten mit Regionalliga-Format, durchaus offensiv ausgerichtet. Nach den Abgängen von Timo Keller und Andreas Hindelang wäre noch Platz im Kader.

Eine Entscheidung über den 'neuen Alten' soll Anfang kommender Woche fallen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen