Fußball
Schiedsrichter Tobias Schultes aus Betzigau pfeift bald die Profis

Tobias Schultes aus Betzigau hat in den vergangenen vier Jahren Spiele bis zur Regionalliga geleitet. Jetzt steigt der 27-Jährige in die dritte Liga auf.
  • Tobias Schultes aus Betzigau hat in den vergangenen vier Jahren Spiele bis zur Regionalliga geleitet. Jetzt steigt der 27-Jährige in die dritte Liga auf.
  • Foto: imago
  • hochgeladen von Camilla Schulz

An sein allererstes Spiel als Fußball-Schiedsrichter erinnert sich Tobias Schultes noch so gut als wäre es erst gestern gewesen. Ein B-Jugend-Spiel in Hindelang war’s, vor gut 14 Jahren. Er selbst war damals auch erst 13 Jahre jung. „Ein bisschen später durfte ich zum ersten Mal ein Männerspiel pfeifen. Das war beim SV 29 Kempten“, erzählt der Betzigauer.

In der kommenden Spielzeit warten ganz andere Kaliber auf ihn. Ehemalige Bundesligisten wie der 1. FC Kaiserslautern, der Karlsruher SC und der FC Hansa Rostock zum Beispiel. Der 27-jährige Schultes ist einer der Aufsteiger des Jahres in der deutschen Schiedsrichterszene und darf künftig in der dritten Liga pfeifen. Nach Bundesliga-Referee Robert Hartmann (38/Krugzell) ist er damit der zweite Unparteiische aus dem Allgäu im Profigeschäft.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 06.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019