Einigung in der Eishockey-Bayernliga
Saisonstart für den ESC Kempten: Sonntag, 04. Oktober

Endlich wieder Eishockey: Die Kemptener Sharks starten am 04. Oktober in die Saison.
  • Endlich wieder Eishockey: Die Kemptener Sharks starten am 04. Oktober in die Saison.
  • Foto: Erwin Hafner
  • hochgeladen von Holger Mock

In einer Sitzung aller Eishockey Bayernligisten, darunter auch der ESC Kempten, gemeinsam mit dem Bayerischen Eissport Verband am gestrigen Abend in Pfaffenhofen wurden die verschiedenen Szenarien und Problematiken bezüglich Saisonstart und Covid 19 diskutiert. In einer abschließenden Abstimmung entschied sich die Mehrheit der Vereine dafür, die Saison wie geplant am zweiten Oktober beginnen zu lassen. Der ESC hat an diesem Tag noch spielfrei und wird erst am 04.10. sein erstes Punktspiel austragen, dieses findet auswärts in Peißenberg statt.

Nur 200 Zuschauer sind zugelassen

Die Entscheidung fiel wohl wissend, dass die Vereine mehr als die zwei Tage zuvor durch die bayerische Landesregierung festgelegten maximal 200 Zuschauer bei Veranstaltungen in Hallen benötigen, um zu überleben. Gleichzeitig hofft der ESC natürlich auch auf kurzfristige weitere Lockerungen, gerade im Hinblick auf die in Kempten gegebenen Möglichkeiten durch die Stadiongröße.

Die Sharks hätten trotzdem, aus wirtschaftlichen und moralischen Gründen, lieber eine Verschiebung des Saisonbeginns mit der Hoffnung auf eine höhere Zahl zugelassener Zuschauer gesehen. Aber es ist zumindest ein positives Zeichen, den Spielbetrieb nun starten zu können, vor allem in Hinblick auf die Jugend und Nachwuchsarbeit in den Vereinen, die ansonsten massiv gefährdet wäre. Hier tragen Vereine und Politik eine große Verantwortung.

Gerechte Verteilung der 200 Tickets: schwierig.

Bei den Sharks wird nun innerhalb des Vorstands diskutiert, wie die 200 Tickets am gerechtesten vergeben werden, was eine sehr undankbare Aufgabe ist. Denn eine gerechte Verteilung bei nur 200 Tickets ist quasi unmöglich. Gästefans wird es bis auf weiteres dabei gar nicht geben. Sobald eine Entscheidung über die Ticketvergabe getroffen ist wird der Verein darüber informieren, bis dahin bitten wir auch von Ticketanfragen, Reservierungswünschen und Bestellanfragen abzusehen.

Glücklicherweise haben die Sharks mit Sprade TV einen Partner an der Seite, der zwar das Erlebnis hautnah im Stadion dabei zu sein nicht vollständig ersetzen kann, aber durch die Live-Übertragung aller Heimspiele hat zumindest jeder die Möglichkeit, die Spiele anzuschauen, und das jetzt schon legendäre Kommentatoren-Duo Stefan Schneider und Joe Hayse überträgt durchaus viel Emotion aus dem Stadion.

Jetzt gilt es für den Verein also gemeinsam mit der Unterstützung von Allen, Mannschaft, den Sponsoren und den Fans den Fokus nach vorne zu richten und zusammen durch die schwierige Saison zu kommen und um einen erfolgreichen Start der Bayernliga zu ermöglichen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen